Archiv der Kategorie: Training

Ernährung für Läufer

Laufen ist ein Ausdauersport, und damit haben Läufer einen speziellen Nährstoffbedarf für optimales Training. Wichtig ist hier zu wissen, dass man sich nicht an eine strikte Diät halten oder auf irgendetwas verzichten muss. Viel mehr sind es Empfehlungen für eine an den Trainingsbedarf angepasste Ernährung. Es gibt natürlich trotzdem verschiedene Diäten, fast möchte ich es „Modeerscheinungen“ nennen, die einen der Bestandteile betonen; sei es nun Low Carb, High Carb, Low Fat, Keto, Mittelmeerdiät oder Steinzeitdiät. Wichtig ist es, immer den eigenen Körper wahrzunehmen und zu beobachten, was verträglich ist und das Training voranbringt. Denn nicht alles passt auch für alle! Doch nun zu den wichtigsten Bausteinen gesunder Ernährung.

Weiterlesen

Virtueller 10er

Am 6. März habe ich einen weiteren virtuellen Wettkampf absolviert, diesmal über die Distanz 10 km. Wir haben eine flache Strecke gewählt, damit die Zielzeit einigermaßen vergleichbar sein kann. Der Lauf war im Rahmen der Pfungstädter Winterlaufserie die 11. Veranstaltung – „Troias Schneller Heiner“.

Weiterlesen

Das Laufjahr 2021 – Ein Ausblick

2020 sollte das Jahr werden, in dem ich nach einer zweijährigen Verletzungspause endlich wieder „richtig“ trainieren und an Wettkämpfen teilnehmen wollte. Es waren einige geplant und für einige war ich bereits angemeldet.

Nun – es kam anders. Pandemie-bedingt wurde alles ab März abgesagt.

Weiterlesen

Angebot für Wiedereinsteiger

fett-weg,31213_3x2_sAb Februar biete ich in Neustadt/Weinstraße für Wiedereinsteiger zwei Lauftreffs in kleiner Gruppe an: Mittwochs um 8 Uhr in Hambach und freitags um 8 Uhr im Ordenswald.

Wenn du einige Lauferfahrung hast, egal wie lange es her ist, bist du hier richtig. Mit einem schonenden Aufbauprogramm, angelehnt an die Fitness-Programme von Jack Daniels („Die Laufformel“ 3. Auflage) wird sicher niemand überfordert, sondern gewinnt den Spaß am Laufen zurück. Weiterlesen

Nach dem Lauf …

… ist vor dem Lauf

Dieser Beitrag schlummerte eine Weile im Entwurf-Ordner, ist gleichwohl immer noch passend 🙂

Einiges ist geschehen seit dem letzten Beitrag  – nach Weiltal folgten Würzburg Halbmarathon im Mai, ein 10er in Gommersheim im Juni, der Queichtallauf als Halbmarathon im Juli, im August ein 10er beim Bellheimer Sommernachtslauf und schließlich Berlin Marathon im September.

Alle Wettbewerbe waren „verschärfte Trainingsläufe“ in der Vorbereitung auf das Jahresevent „Berlin“. Sie liefen planmäßig, ebenso die Vorbereitung, trotz Hitzetage. Ich war ganz zuversichtlich und freute mich auf den bereits dritten Start in Berlin.

Weiterlesen

Gibt’s nix Neues?

Vielleicht habt ihr euch gefragt, wieso die drei letzten Beiträge, nur mit Links zu „fremden“ Artikeln? Wieso kein eigener Beitrag?

Nun – ich war auf der Suche nach Impulsen, Anregungen und Tipps für – ja – für meine eigene Marathon-Vorbereitung. Ich wurde (zusammen mit meinem Lauf- und Lebenspartner) letztes Jahr ausgelost, am Berlin-Marathon teilzunehmen. Das ist zwar nicht mein erster Marathon, aber ich bin trotzdem immer wieder auf der Suche nach Möglichkeiten, die Vorbereitung auf ein solches Event zu verbessern. Klar haben die vorherigen Trainingspläne auch zum Ziel geführt, aber wer weiß schon immer alles? Vielleicht gibt es ja doch noch etwas gutes Neues.

Weiterlesen

Koordination

Lauftechnik ist das eine – das Üben einzelner Laufelemente. Hinzu kommen nun die Koordinationsübungen, damit ein harmonischer und runder Bewegungsablauf entsteht beziehungsweise gewährleistet ist.

Ich muss jetzt noch erwähnen, dass Bewegung genaugenommen im Gehirn entsteht. Jeder einzelne Muskel weiß ja eigentlich, was er zu tun hat, denn schließlich ist er genau dafür „gebaut“. Damit die verschiedenen Muskeln aber zusammen eine sinnvolle Bewegung schaffen, muss im Gehirn ein Muster bekannt sein, wie die Arbeit der einzelnen Muskeln ineinandergreift, genauer perfekt abgestimmt nacheinander abläuft, sprich sie muss koordiniert werden können.

Weiterlesen

Lauftechnik – wozu?

Laufen ist einfach, heißt es doch. Laufen kann jeder – einfach Schuhe an und raus. Wozu also Lauftechnik?

Aus einem ebenso einfachen Grund wie Laufen – richtig gemacht – wirklich die einfachste Sache der Welt ist: damit es Dir leicht fällt, Spaß macht und Du dauerhaft ein Läufer bleibst, wenn möglich sogar verletzungsfrei.

Weiterlesen